EJZ mit Rojava-Schlagzeilen beklebt

Gestern Nacht wurde die Elbe-Jeetzel-Zeitung in Lüchow mit Nachrichtensplittern aus den kurdischen Gebieten in Nordsyrien eingekleistert. Eine Gruppe, die sich auf die internationale Kampagne “Rise Up 4 Rojava” bezieht, bekennt sich dazu auf dem linken Internetportal de.indymedia.

Die beklebte Elbe-Jeetzel-Zeitung in Lüchow
Im Text heißt es dazu: “Die EJZ steht als Lokalzeitung symbolisch für das allgemeine Versagen der deutschen Presseorgane und der hiesigen Öffentlichkeit. Wir fordern die deutsche Presse auf, mit einer wahrheitsgemäßen und angemessenen Berichterstattung ihrer Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit und den Ereignissen in Nordsyrien gerecht zu werden.”